REISEMOBILE
UND ZUBEHÖR
ka
 

Fahrzeugtechnik

Die Basisfahrzeuge der Reisemobile, egal ob Fernreisemobil, Expeditionsmobil, Kastenwagen, Geländewagen sind oft für den robusten gewerblichen Einsatz mit wenig Komfort für einen breiten Einsatzbereich konzipiert worden. Für eine angenehme, ermüdungfreie und komfortable Reise in die unterschiedlichsten Regionen der Welt wollen die Basisfahrzeuge angepasst, verbessert oder indivdualisiert werden.

Hierfür können Sie bei ka-mobile die Fahrzeugtechnik Ihres Reisemobils verbessern mit

  • Sitze für Fahrer und Beifahrer
  • Navigationssysteme
  • Rückfahrkameras und -warner
  • Fahrwerke
  • Seilwinden
  • Zusatztanks
  • Unterfahrschutz
  • Dachträger
  • Autoteile
  • Kompressoren von Viair

Fahrer- und Beifahrersitze

Für entspannteres Fahren und verbesserten Komfort der Fahrer- und Beifahrersitze sorgen Nachrüstsitze von Scheelmann, Rib Scopema, F.A.S.P. und Sportscraft. Beidseitige Armlehnen sind optional erhältlich.

Scheelmann sportline LR Edition

Fahrer- und Beifahrersitz speziell für den Land Rover Defender entwickelt. Das Sitzkissen kann durch entfernen eines Splintes nach oben geklappt werden.

Isolier-Dämmplatten

hochflexibler, geschlossenzelliger Schaumstoff auf Basis synthetischem Kautschuks von verschiedenen Herstellern, schwerentflammbar, selbstverlöschend, frei von FCKW und Cadmium, entdröhnt, ideal zur Isolierung von Reisemobilen Kastenwagen oder Funkkoffer, gute Verarbeitbarkeit in Sicken und Rundungen. Gute Alternative zu X-Trem-Isolator, der natürlich auch bei ka-mobile erhältlich ist.

Materialstärken in 3, 6 10, 13, 16, 19, 25, 32, 50mm auch selbstklebend erhältlich

Platten 1m breit, bis 6m lang

 

e-mobility

 

ka-mobile goes electric

ka-mobile möchte die Umwelt weniger belasten und die CO2 Belastung verringern. So werden kleinere Dienstbotengänge z.B. zum Paketdienstleister zu Fuß ggf. mit dem Handwagen verrichtet. 
Für Fahrten ohne großen Transport wurde ein Elektrofahrzeug Tesla Model 3 angeschafft. So sind die ersten Schritte Richtung Elektromobilität vollzogen. Weitere folgen.

Möchten Sie ebenfalls ein Elektrofahrzeug von Tesla anschaffen?

Hier der Weiterempfehlungscode von Tesla https://ts.la/werner26512. Mit der Nutzung des Empfehlungscode (referral code) können Sie 1500 Km Strom am Supercharger erhalten.

 

Der Einzug der Elektromobiliät bei den Campern ist nur eine Frage der Zeit. Die ersten Basisfahrzeuge werden bald als Elektro Variante verfügbar sein. Die Hersteller der ausbaubaren Basisfahrzeuge reden von Reichweiten von 300/ 400 Kilometern. Fiat Ducato z.B. bis 360 km, Peugeot Expert/ Citroen Jumpy z.B. 300 km, MB Vito 421 km (Angaben laut Handwerk Magazin). Das reicht noch nicht um auf einen Rutsch durch Frankreich zu kommen aber mit ein/ zwei Zwischenstopps kommt man schon zum Gardasee, Norditalien, Österreich, Berlin (von Stuttgart aus). Das wird das Reisen mit dem Reisemobil verändern. Man muss sich nur darauf einlassen.

E-Camping

E-Camping ist auch jetzt schon für e-mobility möglich, wer mit dem Elektroauto ausgestattet mit Zelt oder Dachzelt los zieht. Beim Tesla z.B. ist im Camping Modus eine Klimaanlage während dem Stand möglich.

 

Elektrofahrzeug + Dachträger + Zelt oder Dachzelt + Kühlbox + Wasserkanister + Campingtisch + Stühle => und los geht´s, schöne Reise!!

Friedhofstr.35
75382 Althengstett

Telefon: 07051-815682
kappler@ka-mobile.de